Drei Fragen an… Gertrud Kaftan

Gertrud Kaftan ist ein besonders engagiertes Mitglied bei uns, der wir viel zu verdanken haben. Gerade erst hat sie ihr 50 jähriges Jubiläum als Mitarbeiterin und später Leiterin der Bücherei in der Gemeinde St. Meinolphus-Mauritius gefeiert!

Wie sieht dein Engagement aus? Welche Aufgaben übernimmst du?

Meine Laufbahn habe ich 1972, im jugendlichen Alter von 12 Jahren, als Mitarbeiterin der Pfarrbücherei St. Meinolphus-Mauritius begonnen. Es folgten die Büchereileitung und das Sprecherinnenamt für die Büchereien der Pfarrei. Seit 2003 schreibe ich die Protokolle für den (Pfarr-)Gemeinderat, jetzt das Team Meinolphus, und andere Team- und Ausschusssitzungen. Dazu gesellten sich nach und nach Vernetzung der Mitarbeitenden, Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltung des Gemeindeheims, Post- und Paketannahme, Ansprechpartnerin für die Gemeinde…

Nach nunmehr 50 Jahren im Büchereidienst habe ich drei Generationen so mancher Familie mit der Bücherei ein Stückchen Heimat vermitteln und mit der passenden Lektüre glücklich machen dürfen – etwas, was von beiden Seiten gleichermaßen wertgeschätzt wird.

Was verbindest du mit der Propsteikirche?

Als Historikerin berührt mich die über 1200 Jahre alte Tradition des christlichen Glaubens an diesem Ort. Dass die Propsteikirche vielleicht noch zu meinen Lebzeiten wieder einzige katholische Kirche in Bochum werden könnte, ist eine bestürzende, aber nicht ganz unrealistische Zukunftsperspektive.

Was wünschst du dir vom himmelreich?

Vom Himmelreich wünsche ich mir, dass es eines Tages für Lebensqualität in Bochum steht.

Liebe Gertrud, wir danken dir von Herzen für dein tolles Engagement und gratulieren dir zu deinem großartigen Jubiläum!

Scroll to Top