Tag der Autobahnkirchen

Am Sonntag, den 30. Juni 2024 rund um die Autobahnkirche RUHR  an der A40 Abfahrt 33 Bochum-Hamme. 
Beginn mit dem Gottesdienst 14.00 Uhr!

Wir alle reisen gerne und verbringen unsere Zeit auf der Straße, weil das Urlaubsziel schöne Tage verspricht oder berufliche Dinge zu erledigen sind.  Jeder weiß auch, wie wichtig es ist, sicher zu reisen.
Die Autobahnkirche Ruhr stellt beim diesjährigen Tag der Autobahnkirchen am 30. Juni das Thema Sicherheit in die Mitte:


Reisen – aber sicher!

Im Zentrum stehen dabei alle Aspekte, die mit Busreisen verbunden sind: Ausbildung von Busfahrer/innen, Sicherheit im Bus während der Fahrt und am Rastplatz, wie auch die Verkehrssicherheit des Fahrzeuges selbst. 

Auf dem Parkplatz neben der Kirche wird ein großer Doppeldeckerbus stehen, bei dem ein Sicherheitsbeauftragter der Polizei Bochum nach dem Gottesdienst eine öffentliche Kontrolle durchführen wird.Im Gottesdienst um 14.00 Uhr werden Interviews eine Rolle spielen, u.a. mit einem Busfahrer, der etwas dazu sagen wird, was die Voraussetzungen für die Fahrerlaubnis eines Busfahrers sind. Dr. Harry Kirchwehm von der Bochumer Verkehrs -und Fahrlehrerfachschule wird über die Ausbildungskriterien für Busfahrerinnen und Busfahrer sprechen und von der Polizei Bochum werden wir erfahren, welche Erfahrungen sie mit Bussen gemacht haben, die zu überprüfen waren. 

Wir freuen uns auf die Musik der POP-Kantorin Lina Wittemeier vom Bistum Essen.
Bei Grill und Kaffee und Kuchen laden wir zur Begegnung nach dem Gottesdienst ein. Für Kinder gibt es ein spannendes Verkehrsquiz mit entsprechenden Preisen.

Wir freuen uns auf viele Gäste, Familien, Nachbarn und Freunde und bitten Sie herzlich, in Ihren Medien darauf aufmerksam zu machen.  

Nach oben scrollen