Wort

grapes, vines, wine-1659118.jpg

Von Wolken und Früchten

Gedanken zum 5. Sonntag der Osterzeit Inzwischen sind wir alle recht gut vernetzt. Politik und Wirtschaft, Institutionen, Gläubige eherregional und natürlich die einzelnen Menschen persönlich über Gruppen und in den SozialenNetzwerken. Ein Bild für die digitale Vernetzung ist die Cloud,

Von Wolken und Früchten Weiterlesen »

jerusalem, israel, city-108848.jpg

Und ich, wenn ich über die Erde erhöht bin, werde alle zu mir ziehen. (Joh 12,20-33)

Gedanken zum 5. Sonntag der Bereitungszeit Liebe Leserin, lieber Leser, im heutigen Evangelium für den fünften Sonntag der Bereitungszeit lernen wir zwei Männer aus Griechenland kennen. Sie kommen offensichtlich als Touristen nach Jerusalem. Es handelt sich vermutlich um vermögende Männer,

Und ich, wenn ich über die Erde erhöht bin, werde alle zu mir ziehen. (Joh 12,20-33) Weiterlesen »

cathedral, church, religion-7827172.jpg

Happy Halloween!

Gedanken zu Allerheiligen Der Tag, den evangelische Christ:innen als Reformationstag feiern, ist bei uns seit vielen Jahren eher ein Tag zum Gruseln und zum Feiern. Kürbisse, Kostüme und Partys sind nicht mehr wegzudenken vom 31. Oktober. Was manche als blöde,

Happy Halloween! Weiterlesen »

Bewegend …

Gedanken zum 19. Sonntag im Jahreskreis erscheinen die beiden Gottesbegegnungen des Tages. Gleich zweimal ist da Gott. Nicht im mächtigen Wort, nicht im beeindruckenden Feuerschein, nicht in einer Person gegenwärtig. Gleich zweimal liegt Gott in der Luft. Es scheint, als wären die

Bewegend … Weiterlesen »

Vom Lebensentwurf Jesu

Gedanken zum Fest der Verklärung des Herrn Die außergewöhnlichen Berichte der Bibel über Erscheinungen und Wunder laden zum Weiterdenken ein. So erleben die anwesenden Apostel auf dem Berg die Verklärung Jesu und seine Unterredung mit Mose und Elija. Sie hören

Vom Lebensentwurf Jesu Weiterlesen »

Wieso ist das so?

Gedanken zum 15. Sonntag im Jahreskreis Ein anderer Teil aber fiel auf guten Boden und brachte Frucht, teils hundertfach, teils sechzigfach, teils dreißigfach (Mt 13,1-23) Während der Verfasser die Gedanken für diesen Text schweifen lässt, stellt er sich vor, dass

Wieso ist das so? Weiterlesen »

Nach oben scrollen